18.08.17

Da tut sich was auf der Talavera! Aufbaubeginn der Mainfranken-Messe

Die Mainfranken-Messe bietet vom 30. September bis 8. Oktober zahlreiche Angebote und Mitmachaktionen zu den Themen Bauen, Wohnen, Gesundheit, Genuss, Lifestyle, Freizeit und Garten. Doch bis es so weit ist, gibt es noch einiges zu tun. Der Aufbau für eine der größten Veranstaltung ihrer Art in Bayern beginnt am Montag.

Würzburg – Auf dem Messegelände der Mainfranken-Messe am Würzburger Mainufer arbeitet der Veranstalter, die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, mit verschiedenen Spezialisten und Fachfirmen zusammen: Rund 150 engagierte Messebauer und Techniker packen mit an, damit zum Messebeginn am 30. September alles bereit ist. 23 Messehallen werden auf dem Gelände am Würzburger Mainufer extra für die Mainfranken-Messe errichtet. Zuvor muss das Gelände genau vermessen und aufgeplant werden. Mit den Vorbereitungen zur Messe ist die Projektleitung der AFAG schon seit fast zwei Jahren beschäftigt, getreu dem Motto „nach der Messe ist vor der Messe“.
Die Messehallen sind jeweils zwischen 560 und 2.900 Quadratmetern groß und der Aufbau einer Halle dauert etwa zwei Tage. Wenn die Leichtbauhallen stehen, gehen die Vorbereitungen erst richtig los: Auf dem 53.000 Quadratmeter großen Gelände am Mainufer, mit einer Hallenfläche von rund 27.000 Quadratmetern, müssen Stromkabel und Leitungen für die 650 Aussteller verlegt werden. 40 Heizungen mit hoher Leistungskraft sorgen auch an kühlen Tagen für angenehme Temperaturen in den Messehallen. Außerdem muss eine professionelle Infrastruktur geschaffen werden, die den bis zu 20.000 Besuchern, die an einem gut besuchten Veranstaltungstag zur Mainfranken-Messe kommen, einen entspannten Messebesuch garantiert.

Auf den vier Bühnen, die eigens aufgebaut und gestaltet werden, gibt es an allen Messetagen unterhaltsame Showprogramme und viel Information. Bei verschiedenen Vereinen, Tanzgruppen, Musikbands und Organisationen wird bereits fleißig geprobt, gehämmert und geschneidert, für die Auftritte bei der Mainfranken-Messe 2017. Mit dabei sind Sportvereine, wie die s.Oliver Baskets, die Rimparer Wölfe und die Würzburg Panthers sowie auch musikalische Gruppen, wie das Duo Famos, Boxgalopp aus Bamberg, verschiedene Chöre, Bands, eine Bigband und die Helt Oncale Band im Western-Saloon.

Für das abwechslungsreiche gastronomische Angebot werden dort, wo heute nur Landschaft zu sehen ist, Küchen errichtet. Alleine im Messerestaurant vom Juliusspital werden pro Messetag rund 900 Gäste bewirtet. Brauereien, verschiedene regionale Winzer, wie die Winzergemeinschaft Franken (GWF) mit ihren Mitgliedern und junge Winzer aus der Region, sowie verschiedene Gastronomen, Caterer und sieben Foodtrucks stecken bereits in den Planungen und Vorbereitungen für die Messe, um den Besuchern ein vielfältiges kulinarisches Angebot zu bieten.

In den Hallen werden insgesamt rund 20 Kilometer Bodenbeläge verlegt. Allein mit den Raster-Bodenplatten der Hallen könnte man am Main entlang einen elf Kilometer langen Laufsteg bauen, der von der Talavera bis nach Eibelstadt reichen würde.

Die AFAG stellt rund 2.500 Meter Messewände auf und errichtet aufwändige und teils spektakuläre Messepräsentationen, wie den originalgetreuen Western Saloon „Red Grizzly“ oder das 40.000 Liter fassende Großaquarium für die heimischen Fische der Fischereifachberatung. Aufwändige und sehenswerte Präsentationen sind auch die Halle der Stadt Würzburg, mit einem Pop-Up-Garten, der bereits auf der Messe ein wenig Flair der Landesgartenschau verbreitet, oder das Spieleparadies „Games for Families“.

Die Aussteller der Mainfranken-Messe 2017 kommen erst fünf Tage vor Messebeginn, wenn alle Hallen stehen, auf das Gelände, um ihre Messestände zu bauen. Dazu sind rund 1.200 Fahrzeugbewegungen im Messegelände zu händeln. Den letzten Schliff bekommen die Messepräsentationen meistens erst wenige Minuten vor der offiziellen Messeeröffnung. Die rund 650 Aussteller sorgen mit ihren individuellen, kreativen, informativen und unterhaltsamen Messepräsentationen für ein abwechslungsreiches Angebot und laden die Besucher zum Entdecken und Mitmachen ein.
Die Mainfranken-Messe 2017 findet vom 30. September bis 8. Oktober auf dem Messegelände am Main in Würzburg statt. Weitere Informationen und Tickets mit Online-Rabatt gibt es unter www.mainfranken-messe.de

Zurück

Pressekontakt

AFAG Messen und Ausstellungen
Unternehmens-Kommunikation

Telefon: +49.911.98833-425
Telefax: +49.911.98833-245
E-Mail senden an

Pressebilder

finden Sie >> hier

Veranstalter:

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Messezentrum 1
90471 Nürnberg

Telefon: +49.911.98833-420
Telefax: +49.911.98833-429
E-Mail senden an 

Telefon: +49.911.98833-425
Telefax: +49.911.98833-245
E-Mail senden an