21.09.17

Heimat, Tradition, Musik und Unterhaltung mit dem BR und dem Bezirk Unterfranken

In Halle 11 sorgen der Bayerische Rundfunk und der Bezirk Unterfranken für ein unterhaltsames Messeprogramm mit Schlager und Talk, Gartenkunst, Gesundheitstipps und Einblicken hinter die Kulissen von beliebten Sendungen des Bayerischen Rundfunks. Der Bezirk Unterfranken stellt die schönen Seiten unserer Heimat sowie aus der französischen Partnerregion Calvados vor.

Würzburg – Zwischen fränkischem Lebensgefühl und französischem Savoir vivre bietet das Studio Mainfranken des Bayerischen Rundfunks an allen Messetagen ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm.

Fränkisches Lebensgefühl mit dem Bezirk Unterfranken

Der Bezirk fördert die Bereiche Kunst, Kultur, Fischerei, Weinbau, Kellerwirtschaft, Bildung und Soziales sowie die Freundschaft mit der französischen Partnerregion Calvados und bringt damit die schönsten Seiten Mainfrankens auf die Messe.

Kulturarbeit und Heimatpflege sind wichtige Arbeitsbereiche des Bezirks. So präsentieren sich auf der Mainfranken-Messe verschiedene Museen und kulturelle Projekte. Die Experten für Kellerwirtschaft und Kellertechnik des Bezirks stellen auf der Messe beliebte Weine vor. Die Fischereifachberatung zeigt auch in diesem Jahr fast 30 Aquarien auf der Mainfranken-Messe und präsentiert heimische Fische aus nächster Nähe. Das 40.000 Liter fassende Aquarium präsentiert den Lebensraum der heimischen Fische. Für das französische Flair in Halle 11 sorgt die Partnerregion Calvados, mit Köstlichkeiten und Kunsthandwerk.

Der Bezirkstag von Unterfranken ist vor allem für die soziale Sicherung des Gesundheitswesens zuständig. Als dritte kommunale Ebene nach den Gemeinden und Landkreisen unterhält und unterstützt der Bezirk öffentliche Einrichtungen, die für das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Wohl der Menschen in Unterfranken notwendig sind. Im Messe-Rathaus können die Besucher sich individuell über verschiedene Themen bei den Experten des Bezirks informieren. Der Bezirk ist Träger zahlreicher medizinischer Einrichtungen und Kliniken, von denen sich einige während der Messe im GesundheitsPark in Halle 12 vorstellen.

Abwechslungsreiches Programm auf der BR-Bühne

Direkt von der BR-Bühne sendet Bayern 1 an vier Werktagen sein regionales Magazin „Mittags in Mainfranken“. Bei den Moderatoren Susanne Günther und Eberhard Schellenberger und ihren Gästen dreht sich alles um aktuelle Informationen und spannende Geschichten aus Mainfranken. Das BR-Studio Mainfranken feiert 2017 seinen 40. Geburtstag, bereits zum 20. Mal ist der Bayerische Rundfunk auf der Mainfrankenmesse vertreten, die alle zwei Jahre stattfindet. Ein guter Anlass, die Messebesucher vor der Mittagssendung um 11.45 Uhr auf eine Zeitreise mit Geschichten und Tönen aus 40 Jahren Berichterstattung aus und über Mainfranken mitzunehmen.

Promitalk, Garten, Gesundheit und Service

Die BAYERN 3-Talksendung „Mensch Otto. Mehr Zeit für Gespräche“, ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis, ist auch diesmal wieder dabei. Thorsten Otto hat seinen Kollegen Bernhard „Fleischi“ Fleischmann nach Würzburg eingeladen. Tipps für den heimischen Garten gibt es von Bayern 1-Gartenexpertin Karin Greiner. Ernst Vogt, der das „Rucksackradio“ auf Bayern 2 moderiert, hat Vorschläge für Wander- oder Radtouren im Gepäck und einen Überraschungsgast dabei. Moderator Dominik Pöll bringt für den „Wir in Bayern“-Nachmittag gute Laune und Experten-Tipps mit nach Würzburg. Diese steuern Konditorin Melanie Michl, Koch Andreas Geitl sowie Garten-Experte Andreas Modery bei.

Schüler machen Radio

Jeden Werktag stellen unterfränkische Schulklassen zusammen mit ihren BR-Coaches Medienprojekte vor: Die Klaro-Kindernachrichten kommen aus der Goethe-Kepler-Grundschule Würzburg, Schülerinnen und Schüler aus dem Matthias-Grünewald-Gymnasium betätigen sich als „Klangforscher“, während Schülerinnen und Schüler aus der Mittelschule Gochsheim im Rahmen des Projektes „Here’s my story“ multimediale Geschichten erzählen.

So entsteht eine Nachrichtensendung: „Rundschau“-Moderator Stefan Scheider verrät den Messebesuchern, was hinter der Kamera passiert und wie Themen ins Fernsehen gelangen.

Live-Musik in der Messehalle

Bayern plus, die digitale Schlagerwelle des Bayerischen Rundfunks, lädt am 1. Oktober zu einem unterhaltsamen Schlagernachmittag ein. Moderatorin Petra Mentner begrüßt Nino de Angelo und Laura Wilde auf der BR-Bühne. Fränkisch-flotte Volksmusik aus Bamberg bringt „Boxgalopp“ mit nach Würzburg – präsentiert von Digitalradiokanal BR Heimat.

Täglich präsentiert sich auf der Bühne auch der Bezirk Unterfranken mit Projekten und Themen rund um Soziales, Kultur, Wein und Fischerei. Die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern ist täglich mit einem medizinischen Thema zu Gast.

Durch die Messewoche und das Bühnenprogramm führen die BR-Moderatoren Irina Hanft und Jürgen Gläser – musikalisch unterstützt von regionalen Bands und Künstlern wie den Big Bands der Sing- und Musikschule Würzburg und der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen, dem „Duo famos“ aus Würzburg, dem Chor „ma so ma so“ aus Gräfendorf, „Melly & Clyde“ aus Volkach sowie „Schmitti & friends“ aus Erlenbach.

Zurück

Begleiten Sie uns doch auch auf